Druckgussformenbau

Formen für Gussteile: Masstoleranzen und Ästhetik

Die Herstellung von Druckgusswerkzeugen ist das Kerngeschäft mit dem höchsten Spezialisierungsgrad von P.C.S.

Vom Engineering des Teils gemeinsam mit dem Kunden, bis zur Entwicklung der besten Lösungen zur Fertigung von hervorragenden Gussteilen aus Auliminium und Zink, in 25 Jahren Gechäft hat P.C.S. über ein Tausend Druckgussformen hergestellt, eigentlich viel mehr wenn die Tätigkeit der vorherigen Gesellschaft berücksichtigt wird.

Die Beschäftigung mit Branchen wie Haushalt und Geschenkwaren, wo das Design eine unumgängliche Voraussetzung ist, oder wie die Automobilindustrie, Bereich in dem die Einhaltung von Abmessungen und Toleranzen ein Muss ist, hat dafür beigetragen, nicht nur die technischen Kompetenzen durch kontinuierliche Suche nach neuen Lösungen und Technologien zu verfeinern, sondern auch strenge Arbeitsvorschriften einzusetzen, bestehend aus Betriebsverfahren, die P.C.S. erlauben den ganzen Produktionsprozess zu überwachen, damit der einwandfreie Betrieb der Geräte und die höchstmögliche Qualität für das Endprodukt gesichert wird.

Die langfristige Zusammenarbeit mit ausgewählten, qualifizierten und zertifizierten Geschäftspartnern, zugleich mit dem Einsatz von normierten Materialien erster Qualität, trägt dafür bei, Werkzeuge mit langem Lebensdauer und zuverlässigen mechanischen Eigenschaften herzustellen.

Einige Beispiele von besonders komplexen Druckgussformen aus der typischen Produktion von P.C.S.: